Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Have any Questions? +01 123 444 555

Unsere „Mission basics“ (AGB)

1. Allgemeines

Hinter jedem Agenten steht ein Deckname. So ist das auch bei uns. Wir machen aber kein Geheimnis daraus: Kompetenzagenten ist ein Angebot von Christian Hühn und seinem Netzwerk aus fähigen Experten. Ein Mensch alleine kann sich nicht um alles kümmern. Daher greift Christian, um die Missionen im Sinne der Auftraggeber zu erfüllen, mitunter auf seine „Partneragenten“ zurück. Diese agieren dann auf und für Rechnung der „Kompetenzagenten“, es sei denn Sie erhalten eine gesonderte Nachricht bevor die Kompetenzagenten den Auftrag verbindlich angenommen haben. Wir erfüllen Ihre Missionen aufgrund der hier ersichtlichen Konditionen, es sei denn wir vereinbaren ausdrücklich und schriftlich ein anderes Vorgehen. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, sollten wir darüber sprechen. In diesem Fall ist es notwendig, dass Sie uns Ihre abweichenden Wünsche schriftlich vorlegen. Wenn wir damit leben können, erhalten Sie von uns eine schriftliche Bestätigung. Wenn Sie keine solche Bestätigung erhalten, verbleibt es bei unseren Konditionen, es sei denn, Sie widersprechen ausdrücklich schriftlich. Das wäre zwar schade, aber auch kein Weltuntergang. Ihre angedachte Mission muss dann aber erst einmal ohne uns auskommen. Vielleicht finden wir ja zu einem anderen Zeitpunkt wieder zusammen.

 

 2. Ihr Anliegen = Die Mission

Wir werden uns Ihrem Anliegen mit unserer ganzen Kompetenz widmen und dieses als unsere Mission betrachten, sobald Sie uns unser schriftliches/elektronisches Angebot ebenso schriftlich oder elektronisch bestätigt haben. Aus dem Angebot ergibt sich der Rahmen und Umfang unserer Tätigkeit in Ihrem Auftrag. Bei unseren Missionen kann es immer einmal nötig werden, kurzfristig umzudisponieren, z.B. weil das Wetter einen gehörigen Strich durch die Rechnung macht. Das werden wir Ihnen unverzüglich mitteilen und mit Ihnen einen adäquaten Ersatzrahmen abstimmen. Falls eine vorherige Abstimmung wider Erwarten nicht möglich sein sollte, haben Sie unser Wort, dass wir alles dafür tun, um unsere Mission im Rahmen der gegebenen Umstände ans Ziel zu führen. Auch stimmen wir darüber überein, dass alle unsere Veranstaltungen im Einklang mit den entsprechenden rechtlichen Bestimmungen (z.B. auch Naturschutz etc.) durchgeführt werden sollen. Da wir uns für die Sicherheit unserer TeilnehmerInnen verantwortlich fühlen und unsere Veranstaltungen im Einklang mit „Recht und Gesetz“ erfolgen, sind wir uns einig, dass wir bei Ausübung des Ermessens hinsichtlich sicherheitsrelevanter Eckpunkte und/oder aus Rechtsgründen notwendiger Änderungen das „letzte Wort“ haben.

 

3. Entlohnung

Für unsere Dienste erhalten Sie, gar nicht Agenten-typisch, bei individuellen Veranstaltungen einen Kostenvoranschlag/Angebot und – auch bei offenen Angeboten – sogar eine Rechnung. Genauso wie Sie von uns punktgenaue Leistung erwarten dürfen, gehen wir davon aus, dass Sie den Rechnungsausgleich innerhalb des in der Rechnung angegebenen Fälligkeitszeitpunkts unskontiert auf einem unserer angegebenen Konten durchführen. Bei besonders aufwendigen Missionen wäre ggf. eine Anzahlung in angemessener Höhe fair, frühestens aber 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung. Darauf werden wir aber im jeweiligen Angebot entsprechend hinweisen, bevor wir den Auftrag annehmen.

 

4. Rückzug unsererseits – nur bei fehlender Alternative

Bei einer Absage unsererseits leiten uns zuvorderst die Sicherheits- und Gesundheitsinteressen aller Beteiligten sowie z.B. Erwägungen des Naturschutzes. Im Übrigen werden wir nur nach sorgfältiger Abwägung insbesondere auch Ihrer Interessen, eine Entscheidung hinsichtlich der Durchführung oder Absage treffen. Sollten wir tatsächlich einmal eine bereits geplante Mission absagen müssen, werden wir Sie hierüber unverzüglich informieren. Sollte unsere Mission ohne unser Verschulden, insbesondere z.B. aufgrund höherer Gewalt, ausfallen müssen, ändert dies nichts an unserem Anspruch auf Entlohnung in der vereinbarten Höhe, wenn wir Ihnen zwei mögliche Ersatztermine mit vergleichbarer Leistung im Zeitraum von 4 Wochen nach dem abgesagten Termin anbieten. Können wir das nicht, entfällt unser Entlohnungsanspruch. Etwaige Aufwendungen, die wir im Vertrauen auf die Durchführung der Mission bereits getätigt haben und die wir für deren Durchführung für erforderlich halten durften, dürfen wir Ihnen unabhängig hiervon berechnen. Diesen Ersatzanspruch dürfen wir mit etwaig erhaltenen Anzahlungen verrechnen. Überschießende Anzahlungsbeträge erstatten wir Ihnen selbstverständlich unverzüglich zurück. Sollten wir keine auftragsspezifischen Aufwendungen haben, erstatten wir natürlich die gesamte bereits erhaltene Gegenleistung zurück.

 

5. Ihr vorzeitiger Rückzug

Sollten Sie sich entscheiden, eine verbindlich ausgemachte Mission zu streichen oder nicht zu erscheinen, steht uns unabhängig vom Grund Ihres Rückzugs/ Nicht-Erscheinens unter Berücksichtigung ersparter Aufwendungen oder gewöhnlich möglicher anderweitiger Verwendung Ihres Platzes folgende Entschädigung zu: Bis 90 Tage vor Leistungsbeginn: Schade, aber wir berechnen nichts; vom 89.-45. Tag vor Leistungsbeginn: 15 %; vom 44.-30. Tag vor Leistungsbeginn: 30 %; vom 29.-14. Tag vor Leistungsbeginn: 60 %; vom 13.-7. Tag vor Leistungsbeginn: 80 %; ab dem 6. Tag vor Leistungsbeginn 90 %. Stichtag für die Berechnung der „Rückzugsentschädigung“ ist der Eingang Ihrer entsprechenden Nachricht bei uns. Selbstverständlich bleibt Ihnen wie auch uns unbenommen, einen höheren oder niedrigeren Ausfallersatz nachzuweisen, dann ist natürlich nur diese Summe zu bezahlen. Wird Ihrerseits nicht die volle beauftragte Leistung in Anspruch genommen, verbleibt es beim vollen Entlohnungsanspruch für uns, etwaige ersparte Aufwendungen, die uns tatsächlich in diesem Zusammenhang von etwaigen Drittanbietern erstattet wurden, reichen wir jedoch in diesem Fall an Sie weiter.

 

6. Rückzug bei offenen Angeboten durch uns

Bei offenen Angeboten behalten wir uns vor, den Termin bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn abzusagen, sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden. Etwaige Anzahlungen Ihrerseits erstatten wir zurück. Jedenfalls bemühen wir uns in diesem Fall um ein Ersatzangebot an neuem Termin, sind dazu aber nicht verpflichtet. Im Übrigen gilt auch bei offenen Angeboten Ziff.4.

 

7. Sicherheit und Datennutzung

Unsere Veranstaltungen sind mitunter jenseits des Gefahrenpotentials eines Mühle-Turniers angesiedelt. Wir werden Sie auf besondere sicherheitsrelevante Aspekte hinweisen, sofern diese nicht allgemein bekannt sind wie bspw., dass Veranstaltungen am oder im Wasser immer gefährlich sind. Gleichfalls erwarten wir von Ihnen, dass Sie etwaig von uns vor Durchführung der Veranstaltung ausgehändigte Fragebögen z.B. zu Ihrer Gesundheit/ etwaigen Beeinträchtigungen wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Dies ist Grundbedingung für unseren Einsatz. Sollten wir nach Eingang der entsprechenden Rückmeldungen, Änderungen am Ablauf oder Inhalt für erforderlich halten, sind wir berechtigt, diese Änderungen vorzunehmen, sofern wir Sie darauf hinweisen. Die von uns erhobenen Daten, speichern wir elektronisch solange dies zur Durchführung des Auftrags notwendig ist. Eine Weitergabe an unberechtigte Dritte wird selbstredend nicht erfolgen. Den Anweisungen unserer Agenten bei Durchführung unserer Missionen ist unbedingt Folge zu leisten. Wir wiederholen uns gerne diesbezüglich, weil wir es für wichtig halten: Wir haben immer die Sicherheit unserer TeilnehmerInnen im Blick. Auch deshalb haben unsere Anweisungen regelmäßig Sinn und sind zur ordnungsgemäßen Erfüllung unserer Mission zwingende Voraussetzung. Das gilt auch für von uns beauftragte Dritte. Sollten also bei der Durchführung von Veranstaltungen entsprechende Weisungen nicht oder nicht gänzlich befolgt werden, dürfen wir die betreffenden TeilnehmerInnen teilweise oder ganz von der weiteren Mission ausschließen oder die Mission in Gänze unverzüglich abbrechen. Natürlich erhalten Sie im Nachgang von uns eine entsprechende Nachricht. Sie verpflichten sich, die von Ihnen entsandten TeilnehmerInnen hierauf selbst hinzuweisen und zu verpflichten. Von etwaigen Ersatzansprüchen anderer TeilnehmerInnen, welche auf einem Abbruch beruhen, den Sie oder von Ihnen entsandte TeilnehmerInnen verschulden, stellen Sie uns frei. Unsere Entlohnungsansprüche bleiben in diesem Fall unangetastet bestehen. Etwaige ersparte Aufwendungen, die uns tatsächlich in diesem Zusammenhang von etwaigen Drittanbietern erstattet wurden, reichen wir jedoch auch in diesem Fall an Sie weiter.

 

8. Haftung

Wir gehen nicht davon aus, dass etwas schief läuft, da wir nur Top-Agenten einsetzen, unsere Missionen gewissenhaft vorbereiten und in unserem eigenen Interesse nur einwandfreies Material verwenden. Aber zu 100% können auch wir keine Schäden ausschließen bzw. eine Garantie übernehmen. Wir sind uns deshalb einig, dass unsere Haftung gegenüber Ihnen auf den zweifachen Angebotspreis beschränkt ist. Diese Beschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Auch gilt dies nicht für alle sonstigen Schäden, sofern diese auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Sie verpflichten sich, diese Übereinkunft auf sämtliche von Ihnen entsandten TeilnehmerInnen jeweils individuell auszuweiten oder – falls nicht – uns von Forderungen der entsprechenden TeilnehmerInnen freizustellen in der die Haftungsbeschränkung übersteigenden Höhe.

 

9. Unsere Leistungen

Wir bringen uns für Ihre Ziele ein. Dabei nutzen wir unser Know-How, das v.a. der Entwicklung menschlicher Kompetenzen und Qualifikationen dient. Das ist gut für Ihre Organisation und die TeilnehmerInnen. Seien Sie bitte so fair und nutzen unsere Konzepte etc. nicht dahingehend, diese an Dritte weiterzugeben ohne unser ausdrückliches schriftliches Einverständnis erhalten zu haben. Was schriftl. Unterlagen angeht, so ist die weitere Vervielfältigung jedenfalls nur im Rahmen eines etwaig von uns erteiltem schriftlichen Einverständnis gestattet.

 

10. Gerichtsstand

Sollten Sie als unser/e VertragspartnerIn UnternehmerIn und nicht VerbraucherIn sein, so sind wir uns einig, dass Gerichtsstand für etwaige Meinungsverschiedenheiten aus unserem Vertragsverhältnis Künzelsau ist.

 

11. Sollte doch wider Erwarten etwas unwirksam sein…

…nämlich eine hier vereinbarte Klausel oder Teile davon, berührt das nicht die Wirksamkeit der anderen Teile oder anderen Klauseln oder des gesamten Vertrages. An die Stelle der unwirksamen Regelung soll dann dasjenige treten bzw. dasjenige gelten, was dem wirtschaftlichen Zweck des unwirksamen Teils am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für sonstige undurchführbare Teile.

 

Niedernhall, den 01.01.2019

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.